Skip to content

Wetter mal anders, Eis mal anders

10. Mai 2009

Gestern Abend hatte es zwar (wie auch am Abend davor) ganz hässlich gestürmt, doch den Tag über war es heute sonnig und temperaturmäßig sehr angenehm in Nürnberg.

Die Gelegenheit habe ich natürlich genutzt, bin mit dem Fahrrad CO2-freundlich in die Stadt geradelt und habe dort in der yogär einen gefrorenen Joghurt gegessen.

Das ist im Prinzip nichts anderes als Joghurt-Eis. Der Clou dahinter ist jedoch, dass man sich zu seinem Joghurt drei verschiedene Toppings aussuchen kann. Ich habe mich für Gummibärchen, frische Erdbeeren und Schokochips (wie im Frühstück) entschieden. Aber es gibt auch Schokosträusel, Kirschen, Smarties, Kokosraspeln, Mandeln, verschiedenste Soßen usw. Knapp 2 Euro habe ich für die mittlere Größe bezahlt, absolut gerechtfertigt und absolut empfehlenswert!

Zu finden ist diese Eisdiele der besonderen Art in der Spitalgasse in der Altstadt, direkt an der Bushaltestelle Heilig-Geist-Spital.

Dann gings weiter in den Stadtpark wo heute die erste Gänseblümchen-Kette des Jahres entstand. Schade, dass die immer so schnell welk werden. 🙂

photo_gänseblümchen

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: