Skip to content

Nürnbergs Kitas blieben heute zu

18. Mai 2009

Rund 800 Erzieherinnen (und sicher auch der ein oder andere Erzieher) legten in Nürnberg heute die Arbeit nieder. Im Kampf um mehr Gehalt und einen Gesundheitstarifvertrag traten mehr als 1000 Erzieher, Eltern und Studenten (auch aus Erlangen und Fürth) zu einem Protestzug auf dem Rathausplatz zusammen.

Unter ohrenbetäubendem Lärm gab es dann Slogangs à la

Hörgeschädigt, häufig krank – geringer Lohn, das ist der Dank!

zu lesen.

 

Ich denke nicht, dass viele Erzieherinnen unter Hörschädigungen, Rückenschmerzen oder Burn-Out-Syndrom leiden. Ich meine, kommt schon, klar habe ich Respekt vor dieser Arbeit, aber die haben sich diesen Job doch ganz bewusst ausgesucht. Auch inklusive ihrer Bezahlung; ob diese angemessen ist oder nicht kann ich nicht mal genau sagen, jedoch ist dies Teil der Kritik der Gewerkschaften gewesen. Jedenfalls, wenn ihnen das nicht gefällt, sollen sie halt einem anderen Beruf nachgehen oder sich besser ausbilden?!

Bin ich da zu verständnislos? Viele Eltern reagierten der Presse nach nämlich äußerst verständnisvoll – aber auch nur solange bis man ihnen mal erklären würde, wer denn höhere Löhne bezahlen müsste.

Wer mir dieses Rätsel in den Kommentaren löst, dem schenke ich – ohne Witz – einen Lolly. Dem werde ich dann einem kleinen Kind aus dem Sandkasten klauen, während es gerade von streikenden Erzieherinnen vernachlässigt wird. 😀

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: